Darfeld

Darfeld ist ein Ortsteil der Gemeinde Rosendahl. Die Gemeinde liegt im westlichen Münsterland.

Erste Juden liessen sich zu Beginn des 19. Jahrhunderts in Darfeld nieder. Die Darfelder Gemeinde kam nie über eine Zahl von 15 Köpfen hinaus. Die erforderliche Zahl von 10 Gemeindemitgliedern für einen Gottesdienst wurde nicht erreicht. Die Gläubigen nahmen daher am Gottesdienst in Laer teil.

Ein Friedhof wurde in Darfeld um das Jahr 1830 in Oberdarfeld in der Nähe des Bauern Schulze Janning angelegt. Im Jahre 1824 wurde Levy Meyer noch am katholischen Friedhof in Darfeld bestattet. Heute stehen noch sechs Steine auf dem Friedhof, teils mit deutscher und hebräischer, teils nur mit hebräischer Inschrift.


Der jüdische Friedhof in Darfeld

Der Friedhof in Darfeld wurde um das Jahr 1830 in Oberdarfeld in der Nähe des Bauern Schulze Janning angelegt. Im Jahre 1824 wurde Levy Meyer noch am katholischen Friedhof in Darfeld bestattet. Heute stehen noch sechs Steine auf dem Friedhof, teils mit deutscher und hebräischer, teils nur mit hebräischer Inschrift. Der Friedhof ist mit einer Hecke umgeben.


Quellen und Literatur von Darfeld

Pracht-Jörns, Elfi,   Jüdisches Kulturerbe in Nordrhein-Westfalen, Reg.Bez. Münster, Bachem, Köln, 2002

Die Bilder von Darfeld stammen von Christian Damhus, Rosendahl

Bilder: Christian Damhus, Rosendahl; Texte: Gisela&Wolfgang Heumann

Show CommentsClose Comments

Leave a comment