Erle

Erle ist ein Dorf im südwestlichen Münsterland.

In Erle lebte nur eine jüdische Familie, die den Namen Herz, später Cahn, führte. Sie zogen im Jahre 1824 in das Dorf und führten später im Ortskern einen Textil- und Kurzwarenladen.

Das Wohnhaus der Familie Cahn ist erhalten und liegt gegenüber der Kirche.

Im Jahre 1842 erwarb die Familie Cahn ein Grundstück an der Schermbecker Straße und errichtete dort einen Friedhof. Insgesamt wurden dort 11 Angehörige der Familie bestattet.

Eine Synagoge gab es nicht. Die Familie gehörte wahrscheinlich zur jüdischen Gemeinde Schermbeck.

Zwei Frauen der Familie überlebten die Verfolgungen, die eine versteckt am Niederrhein, die andere emigriert in Südafrika. Die übrigen Familienmitglieder wurden in Treblinka, Theresienstadt und Riga ermordet.

Familie Herz / Cahn


Der Friedhof in Erle

Der Friedhof liegt an der Ecke Schermbecker Straße / Westerholten.

Ab 1842 wurden die Angehörigen der Familie Cahn hier beerdigt. Als elfter und letzter wurden im Jahre 1933 Levi Cahn hier beerdigt.

Der Friedhof wurde in der NS- Zeit nicht geschändet. Im Jahre 1961 wurde der Friedhof bei einer Bestandsaufnahme zufällig wieder entdeckt. Die Gemeinde kaufte das Grundstück 1963 den Erben der Familie Cahn ab und pflegt den Friedhof seither.

Man kann vier Grabstätten, alle ohne Stein, erkennen. In der Mitte erinnert eine Tafel an die Familie Cahn.


Quellen und Literatur

Hartmut Stratmann, Günter Birkmann: Jüdische Friedhöfe in Westfalen und Lippe. dkv, der kleine Verlag, Düsseldorf 1987, ISBN 3-924166-15-3.

Dr. Elisabeth Schwane: Erinnerungen an Else Cahn, Heimatkalender der Herrlichkeit Lembeck, 2000, Seite 123ff.

Diethard Aschdorff: Zur älteren Geschichte der Juden in der Herrlickheit, Heimatkalender der Herrlichkeit Lembeck, 1984, Seite 141ff.

Heinrich Lammersmann: Die Kannune, Heimatkalender der Herrlichkeit Lembeck, 1929, Seite 73ff:  .

Pracht-Jörns, Elfi, Jüdisches Kulturerbe in NRW, Bachem 2002

http://www.kleerbaum.de/de-index.html

Autoren : Gisela & Wolfgang Heumann 9_2014

Show CommentsClose Comments

Leave a comment