Sankt Alban

Jüdische Vergangenheit in Sankt Alban

Sankt Alban ist eine Ortsgemeinde der Verwaltungsgemeinschaft Rockenhausen im Donnersbergkreis (Nordpfalz).

Jüdische Einwohner hat es schon zu Beginn des 19. Jahrhunderts gegeben, auch eine Verbindung zu benachbarten Gemeinden muss bestanden haben. Über die Geschichte der Menschen und der Gemeinde ist nichts bekannt, ausser, dass es schon 1820 einen Friedhof gegeben hat.

Der Blick vom Friedhof auf den Ort

Der Friedhof von Sankt Alban

Hier gab es früher einen jüdischen Friedhof, der auch für die Verstorbenen der jüdischen Familien im nahegelegenen Gersbach benutzt wurde. Erstmals erwaähnt wird er im Jahre 1820. Das Grundstück gehörte eine Privatmann, der es gegen ein Entgelt zur Verfügung gestellt hatte.

Heute ist nur noch ein einziger Grabstein erhalten, das Gelände ist im übrigen komplett überwuchert.

Eindrücke vom Gelände – aussen und innen


Quellen und Literatur

Karmann, Paul: Jüdisches Leben in der Nordpfalz, 1992, (eine Dokumentation des Nordpfälzer Geschichtsvereins, verfasst von einem Autorenteam)

Strehlen/Peters: Beiträge zur Jüdischen Geschichte und zur Gedenkstättenarbeit in Rheinland-Pfalz, in Sachor, Heft 16, 2/98

Autoren: Fotos: Heiner Knester, Ilvesheimn, Text Dietrich Bösenberg, Donauwörth 04/18

Show CommentsClose Comments

Leave a comment