Uffhofen

Juden in Uffhofen

Uffhofen ist Teil der Gemeinde Flonheim im Landkreis Alzey-Worms.

Man geht davon aus, dass Juden hier schon um 1700 ansässig waren. Eine eigene Gemeinde hat nie bestanden, so dass auch keine eigenen Einrichtungen vorhanden waren, abgesehen von einem kleinen Friedhof. Die letzten beiden jüdischen Einwohnerinnen, Johanette und Amalie Althoff starben 1924 bzw. 1929, sie führten eine Handlung für Sämereien und Futtermittel.


Der Friedhof in Uffhofen

Wann der kleine jüdische Friedhof in Uffhofen entstanden ist, ist nicht genau bekannt. Das Areal umfasst 481 m², darauf sind sieben Grabsteine erhalten, darunter die der Schwestern Althoff (s.o.).

Eindrücke vom Friedhof

und von den Grabsteinen


Quellen und Literatur

Arnsberg, Paul: Die jüdischen Gemeinden in Hessen, Frankfurt/M. 1971

http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/f-rlp-nz.htm#Uffhofen

http://www.alemannia-judaica.de/alzey_worms_friedhoefe.htm#Flonheim-Uffhofen%20%28VG%20Alzey-Land%29

http://www.jüdische-gemeinden.de/index.php/gemeinden/e-g/621-flonheim-rheinland-pfalz

Autoren: Fotos 12/2015 Heiner Knester, Ilvesheim, Text Dietrich Bösenberg, Donauwörth

Show CommentsClose Comments

Leave a comment