Müddersheim

Juden in Müddersheim

Wappen von Müddersheim * Wikipedia Commons

Müddersheim liegt westlich von Bonn zwischen Düren und Euskirchen.

Im Jahre 1732 wurden erstmalig Juden in Müddersheim erwähnt.  Um 1840 hat eine Synagoge bestanden, die um 1871 wegen Baufälligkeit abgerissen wurde.

Nach 1800 muss der Friedhof im Ort bestanden haben. Heute existieren nur noch 7 Steine, alle von der Familie Wolf. Dia anderen Steine sind verloren gegangen.


Der jüdische Friedhof von Müddersheim

Nach 1800 muss der Friedhof im Ort bestanden haben. Heute existieren nur noch 7 Steine, alle von der Familie Wolf. Dia anderen Steine sind verloren gegangen.

Bildrechte: Klaus Erdmann, Otmar Frühauf, Wikipedia Creative Commons


Quellen & Literatur

Elfi Pracht-Jörns, Jüdisches Kulturerbe NRW, Bachem, Köln, 2001

https://de.wikipedia.org/wiki/Synagoge_M%C3%BCddersheim

Fotos: Otmar Fruehauf, Klaus Erdmann, Wikipedia Creative Commons; Texte und Layout: Gisela&Wolfgang Heumann

Show CommentsClose Comments

Leave a comment