Nördlingen

Der im Jahre 1877 angelegte Friedhof dürfte der 3. sein, der im Laufe der jahrhundertelangen Geschichte der Nördlinger Juden entstand. Nach mehr als 300-jähriger Pause durften sich erst ab 1860 wieder Juden in Nördlingen ansiedeln. Bis 1942 bestand eine jüdische Kultusgemeinde.

zu den Quellen und Links

Show CommentsClose Comments

Leave a comment